Erweiterte Suche
Erweiterte Suche

50.000 € bis 2.500.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse
Ihre Suchergebnisse

Immobilienmakler in Berlin Charlottenburg – KLINGER Immobilien

KLINGER Immobilienmakler steht Ihnen professionell und beratend zur Seite, wenn Sie sich entschließen, eine Immobilie in Berlin Charlottenburg zu kaufen oder zu verkaufen. Der Stadtteil Charlottenburg gehört seit 2001 zum Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und liegt im westlichen Teil des Berliner Stadtgebiets. Mit seinen Villen und großbürgerlichen Altbau-Fassaden ist Charlottenburg einer der schönsten Stadtteile der Hauptstadt und aufgrund seiner zentrumsnahen Lage bei Käufern begehrt. Bei Häusern und Wohnungen verzeichnen wir als Immobilienmakler in Berlin Charlottenburg die größten Quadratmeterzahlen. Die angebotenen Wohnungen hier weisen stichprobenartig etwa 12 bis 23 Quadratmeter mehr auf als in anderen Bezirken Berlins. Wer sich also viel Raum wünscht, der ist in Charlottenburg gut aufgehoben.

1893 galt Charlottenburg als eigenständige Großstadt. Erst im Jahr 1920 wurde es in das Stadtgebiet Berlins eingemeindet. Das nordwestlich-gelegene Schloss Charlottenburg als ehemaliger Regentenwohnsitz zog vor allem jene Bürger an, die das Gediegene und Gehobene zu schätzen wussten. Deshalb findet man in diesem Viertel auch heute viele Altbauten, die das Großbürgertum widerspiegeln. Wer jetzt glaubt, Charlottenburg sei spießig: Viele junge Leute fühlen sich aufgrund der Nähe zu ihren Universitäten und des Kurfürstendamms ebenso wohl wie ältere Menschen, die die exklusivere Lage der hektischen Stadtmitte vorziehen. Als Ihr Immobilienmakler in Berlin Charlottenburg finden wir die Immobilie, die zu Ihren Bedürfnissen passt.

Ihr Immobilienmakler in Charlottenburg kann Ihnen die schönsten Lokalitäten zeigen

Wer es schätzt, eine große Portion Natur vor der Haustür zu haben, aber trotzdem in kurzer Zeit Teil des aktiven Stadtlebens sein zu können, für den empfiehlt sich eine Wohnung oder ein Haus in Charlottenburg-Nord. Bekannt ist dieser Stadtteil für die Jungfernheide, dem großen Wald- und Heidegebiet Berlins. Neben Sportplätzen findet sich hier auch ein Stadtstrand, an dem sich Sonne tanken lässt. Charlottenburg-Nord ist nicht nur für diese große Grünanlage bekannt. Auch Kleingärtner finden ihren Platz in den verschiedenen geselligen Kleingartenkolonien östlich der Jungfernheide. Naturliebhaber sind gut beraten, in eine ansprechend günstige Immobilie in Charlottenburg-Nord zu investieren.

Die Lage zur City macht Charlottenburg mit seinem berühmten Ku’damm wett, der an der südlichen Grenze des Bezirks liegt. Als belebte Einkaufsstraße mit ihren Boutiquen und Restaurants ist sie einer der am häufigsten besuchten Anlaufpunkte in der City-West. Gleichzeitig ist sie auch eine der drei Hauptverkehrsadern des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf und wartet mit Ihren Prachtbauten aus der Kaiserzeit auf. In der Tauentzienstraße, die die Verlängerung des Ku’damms darstellt, befindet sich das große Kaufhaus des Westens, das rein geografisch bereits zum angrenzenden Schöneberg zählt.

Mehrgeschossige Bauten und grüne Alleen prägen das Bild dieses Stadtviertels. So ist auch die Gegend um die Otto-Suhr-Allee geschmückt mit Häusern in unterschiedlichen Baustilen, während die Straßen von Bäumen gesäumt werden. Der große Schlossgarten und weitere Parkanlagen, wie zum Beispiel der Lietzenseepark mit seiner beeindruckenden Treppenkaskade oder der Schustehruspark nahe der Schloßstraße, lockern die dichte Bebauung des Ortsteils auf. Am südöstlichen Ende Charlottenburgs, beim Übergang vom Kurfürstendamm in die Tauentzienstraße, befindet sich die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und der große Zoologische Garten.

Kaufen oder verkaufen Sie eine lohnenswerte Immobilie in Charlottenburg

Aufgrund seiner schönen Kaiserzeitbauten und des großen Wohnraumangebots zieht es vor allem Besserverdienende nach Charlottenburg. Den Haushalten im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf stehen durchschnittlich 3600 Euro zur Verfügung. Dieser Wert liegt weit über dem hauptstädtischen Mittelwert. Je nach Lage schwankt der mittlere Wert der Kaltmieten von 9 bis 10 Euro pro Quadratmeter. Das obere und untere Marktsegment auf Charlottenburgs Immobilienmarkt bietet Kaltmieten zwischen 6,50 und etwas mehr als 16 Euro. Die teuersten Mieten werden im Gebiet um den Lietzensee erreicht.

Die vielen Altbauten weisen darauf hin, dass ein Großteil der Wohnungen mit einem großzügigen Wohnraum aufwarten können. Viele der gut gepflegten Wohnungen, die zum Kauf stehen, überzeugen daher mit einer Wohnfläche von 80 bis 100 qm². Wer eine Wohnung in dieser Größe sucht, der muss oft mit einem Kaufpreis von mehr als 4100 Euro pro Quadratmeter rechnen. Viele Wohnungen steuern bereits die 5000-Euro-Schwelle an. Kleinere Wohnungen mit einer Größe von 40 bis 80 qm² sind ebenfalls zahlreich vertreten. Der Mittelwert für diese Wohnungen liegt bei etwa 3500 Euro pro Quadratmeter. Wir wissen, dass wir in einem Überblick nicht jede Immobilie einzeln berücksichtigen können. Daher stellen diese Größen durchschnittliche Werte dar, um Ihnen den Immobilienmarkt für dieses Stadtgebiet präsentieren zu können. Als Immobilienmakler in Berlin Charlottenburg beraten wir Sie gern persönlich, wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus kaufen, verkaufen oder vermieten möchten.

Wer sich nach einem gediegenen, prestigeträchtigen Bezirk umschaut, der sowohl belebend städtisch als auch beruhigend grün ist, der wird in Charlottenburg fündig. Viele hübsche Altbauten und Villen mit großzügigem Raumangebot und in attraktiven Lagen eignen sich auch als langfristige Kapitalanlagen. Sollten Sie sich entscheiden, eine Immobilie kaufen oder verkaufen zu wollen, so stehen wir Ihnen als Immobilienmakler im Raum Berlin Charlottenburg gern zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns!

Sie sind interessiert? Wir beraten Sie gerne persönlich und beantworten Ihre Fragen.