Erweiterte Suche
Erweiterte Suche

50.000 € bis 2.500.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse
Ihre Suchergebnisse

Wohnung verkaufen in der Hauptstadt – mit KLINGER Immobilien Berlin

Eine Wohnung zu verkaufen, ist immer eine komplexe Angelegenheit – besonders knifflig wird es allerdings, wenn sich der Wohnungsverkauf auf einem Immobilienmarkt abspielt, der so schwer zu überschauen ist wie der in Berlin. Das rasche Bevölkerungswachstum treibt die Preise für Eigentumswohnungen hier seit vielen Jahren schon in die Höhe. Gleichwohl variieren die Verkaufspreise nicht nur hinsichtlich des Stadtteils sondern auch der jeweiligen Kiezlage. Die Stadt bemüht sich zwar mittlerweile darum, neue Wohnungen zu schaffen, um dem enormen Zuzug an Neuberliner entgegenzuwirken, doch bremst dies allenfalls den rasanten Höhenflug der Preise, ohne ihn wirklich aufzuhalten. Wenn Sie planen, Ihre Wohnung in Berlin zu verkaufen, haben Sie es also mit einem äußerst dynamischen Markt zu tun. Um den optimalen Preis beim Verkauf Ihrer Wohnung zu erzielen, empfiehlt es sich daher, sich an einen Immobilienmakler zu wenden.

Mit KLINGER Immobilien Berlin profitieren Sie unmittelbar von den intimen Kenntnissen eines seit vielen Jahren auf dem Berliner Wohnungsmarkt agierenden Maklers. Wir ermitteln für Sie den aktuell realisierbaren Marktwert Ihrer Immobilie und helfen Ihnen anschließend gerne dabei, in kürzester Zeit einen passenden und solventen Käufer zu finden. Bei einer Zusammenarbeit stehen wir Ihnen selbstverständlich auch bei sämtlichen rechtlichen und organisatorischen Fragen zur Seite, die sich stellen, sobald Sie sich dazu entscheiden, Ihre Wohnung zu verkaufen.

Objektart *
 

Sie wollen Ihre Wohnung verkaufen? Mit einem Profi vermeiden Sie Fehler und maximieren Ihren Gewinn!

Hausbesitzer, die ihre Immobilie verkaufen möchten, wenden sich fast immer an einen Immobilienmakler. Zu komplex scheinen von vornherein die Aufgaben, die es dafür zu bewältigen gilt. Wer eine Wohnung verkaufen will, versucht es dagegen weit häufiger zunächst auf eigene Faust. Die Unterschiede zwischen dem Verkauf einer Wohnung und dem Verkauf eines Hauses sind jedoch marginal – der zeitliche und organisatorische Aufwand ist in beiden Fällen hoch. Für den Verkauf von Wohnungen gilt zudem das Bestellerprinzip nicht. Sie können daher einen Makler mit dem Verkauf beauftragen und die Kosten dennoch vom Käufer tragen lassen oder sich die Maklerkosten mit dem Käufer teilen. Das ist durchaus gängige Praxis und alles andere als ungerecht, da ja auch der Käufer von den Leistungen eines professionell arbeitenden Maklers profitiert (vollständige Unterlagen, Organisation einer transparenten Abwicklung des Kaufes und vieles mehr).

Wir organisieren für Sie alle Unterlagen,

damit Sie schnell und rechtlich sicher Ihre Wohnung verkaufen können

Als Ihr professioneller Partner beim Wohnungsverkauf kümmern wir uns gern um alle rechtlichen und organisatorischen Belange. Wir helfen Ihnen zunächst, den Überblick zu behalten über die vielen Dokumente, die zur erfolgreichen Überschreibung nötig sind. Dazu gehört etwa der Grundbuchauszug, der Gebäudeversicherungsschein oder eine Teilungserklärung. Typischerweise wird auch eine bautechnische Zustandsbeschreibung der Wohnung samt zugehöriger Objektfotografien vorgelegt. Grundriss, Bauzeichnung, Auflistungen der vorangegangenen Sanierungen – stehen all diese Unterlagen schon beim Angebot zur Verfügung, wirkt sich das auf die Kaufbereitschaft potentieller Kunden positiv aus. Natürlich helfen wir Ihnen ebenso dabei, auch Unterlagen zu beschaffen, die Sie womöglich noch nicht haben wie etwa einen Energieausweis. Dieser muss seit Mai 2014 in jedem Fall vorgelegt werden, wenn ein Haus oder eine Wohnung verkauft wird. Mit KLINGER Immobilien Berlin haben Sie die Gewissheit, dass an alles gedacht ist!

Soll ich die Wohnung renovieren ehe ich sie verkaufe?

Eine Wohnung in einem guten Zustand erzielt immer einen höheren Verkaufspreis als eine Wohnung mit Sanierungsstau und Mängeln. Das bedeutet jedoch nicht, dass es sich automatisch rechnet, noch vor dem Wohnungsverkauf Geld in eine Renovierung oder gar Sanierung zu stecken. Käufer können beispielsweise die Kosten von Sanierungen absetzen. Sie als Verkäufer haben diese Möglichkeit nicht. Es ist daher schlicht stets eine Rechenaufgabe, abzuklären, ob Sie vor dem Verkauf ihrer Wohnung noch einmal in sie investieren sollten oder nicht. KLINGER Immobilien hat viel Erfahrung in der Klärung dieser Frage und bewahrt Sie so nicht zuletzt auch vor womöglich unnötigen Ausgaben.

Wer sind meine potentiellen Käufer?

Wollen Sie Ihre Wohnung verkaufen, ist es ist immer ratsam, einen Überblick über potentielle Käufer Ihrer Wohnung zu haben. Zieht der Stadtteil eher alternative Menschen an, könnte die Lage für Studenten oder junge Familien attraktiv sein? Oder ist die Wohnung im ersten Stock gelegen, barrierefrei und eignet sich zudem als Renditeobjekt – und ist somit eher für Rentner interessant? KLINGER Immobilien kennt die Interessen der verschiedenen Käufergruppen und vermittelt Wohnungen daher mit der jeweils passenden Ansprache an geeignete Käufer. So können Sie ganz einfach sicher sein, dass Ihre Wohnung mit unserer Hilfe in den richtigen Händen landet!