Erweiterte Suche
Erweiterte Suche

50.000 € bis 2.500.000 €

wir fanden 0 Suchergebnisse
Ihre Suchergebnisse

Sie möchten Immobilien verkaufen? Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Immobilie richtig verkaufen

Die Gründe, Immobilien zu verkaufen, sind oft sehr verschieden: Mancher möchte sich privat oder beruflich verändern und benötigt für den Neustart liquides Vermögen. Andere möchten sich von der Immobilie trennen, weil die Wohnung oder das Haus zu einem Erbe gehört, das mit anderen aufgeteilt werden soll. Und wieder andere, wollen etwa eine Eigentumswohnung verkaufen, weil sie mehr Raum benötigen und daher den Bau und den Umzug in ein neues Haus planen. So unterschiedlich die Motive auch sein mögen, wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten, sollten Sie zu Beginn stets festlegen, welche Ziele mit dem Verkauf erreicht werden sollen.

Klären Sie dafür folgende Fragen:

  • Bis wann benötige ich das aus dem Immobilienverkauf erzielte Kapital (etwa zur Finanzierung für ein neues Objekt oder einem Neuanfang an einem anderen Ort)?
  • Wie viel Zeit kann ich mir mit dem Verkauf lassen? (Zeitdruck kann sich negativ auf den Verkaufspreis auswirken.)
  • Wie viel Geld möchte ich aus dem Verkauf mindestens erzielen? Wie groß ist mein Verhandlungsspielraum?

Warum und wie Sie beim Immobilien Verkaufen von einem Immobilienmakler profitieren

Sobald Sie diese drei Grundfragen für sich geklärt haben, können Sie die Fragen angehen, ob Sie Ihre Immobilie privat oder über einen Immobilienmakler verkaufen möchten. Zunächst naheliegend scheint dabei zu sein, dass ein privater Haus- oder Wohnungsverkauf mehr Gewinn für Sie abwirft als der Verkauf über einen Immobilienmakler. Fast immer ist das jedoch zu kurzsichtig gedacht. Denn zum einen gilt beim Hausverkauf das Bestellerprinzip für Makler nicht. Sie können die Kosten für den Makler also entweder ganz auf den Käufer übertragen oder sich die Kosten mit ihm teilen.

Wichtiger jedoch ist zum anderen, dass Sie mit einem Makler nahezu immer einen höheren Preis erzielen werden – und das auch noch wesentlich schneller und mit viel weniger Arbeit für Sie! Ein Immobilienmakler wie KLINGER Immobilien kommt aufgrund seiner Erfahrung viel rascher zu einer soliden Wertermittlung Ihrer Immobilien. Zudem kennt er dank seiner guten Vernetzung meist auch potentielle Käufer, die nach genau einer Immobilie suchen, wie Sie sie gerade verkaufen möchten. Da es jedoch immer gut ist, mehrere Interessenten für Ihre Immobilie zu finden, erstellen wir für Sie stets auch ein professionelles und werbewirksames Exposé der Immobilie, das Käufer vom Wert des Hauses bzw. der Eigentumswohnung überzeugt.

Diese Faktoren beeinflussen beim Immobilienverkauf den Gewinn

Welcher Preis beim Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung erzielt werden kann, hängt erst einmal von der Immobilie selbst ab. Entscheidend sind neben Lage, Größe und Ausstattung auch der Zustand des Hauses. Hinzu kommt die Frage, ob der Hausverkauf mit Mietern oder mit Wohnrecht erfolgt. Unvermietete Immobilien erzielen oft einen um ein Drittel höheren Verkaufspreis als vermietete Objekte. Es kann sich daher unter Umständen für Sie rechnen, die Immobilie bei einem Mieterauszug zu verkaufen, selbst wenn die Marktlage dies so auf den ersten Blick nicht erwarten ließe.

Auch die Frage, ob der Hausverkauf besteuert werden muss, oder ob Sie den Verkauf sogar steuerfrei abwickeln können, beeinflusst Ihre Gewinnerwartung. Wenn zwischen Bau oder Kauf Ihrer Immobilie mindestens 10 Jahre liegen, ist die Spekulationsfrist für den Immobilienverkauf abgelaufen, sodass Sie keine Steuern entrichten müssen. Auch dies sollten Sie beim der Wahl des Verkaufszeitpunktes berücksichtigen.

Wer Immobilien verkaufen möchte, sollte sich beim Verkauf immer auch in die Rolle eines möglichen Käufers versetzen. Sehen Sie sich alle Unterlagen, die Sie Interessenten präsentieren also möglichst so an, als würden Sie das Haus oder die Immobilie selbst kaufen wollen. Das gleiche gilt auch, wenn Sie die Immobilie besichtigen lassen. Räumen Sie daher für Verkaufs- und Werbefotos oder Besichtigungen Ihre Immobilie auf und zeigen Sie sie von der besten Seite. Dazu können auch leichtere Schönheitsreparaturen zählen sowie das Aufstellen von Blumen und anderen Accessoires, die für eine wohnliche Atmosphäre sorgen. Käufer wollen nicht nur durch Zahlen und Fakten beeindruckt werden, sondern auch emotional angesprochen sein. Ein Immobilienmakler wie KLINGER Immobilien Berlin kennt die Tricks und Kniffe, wie Immobilien für den Verkauf optimal hergerichtet werden können.

Halten Sie beim Immobilienverkauf alle notwendigen Papiere bereit

Es reicht natürlich bei Weitem nicht aus, eine Immobilie nur “hübsch” zu machen. Alle Unterlagen wie Energieausweis oder ein aktueller Grundbuchauszug gehören ebenso selbstverständlich zu möglichen Verkaufsverhandlungen wie korrekte und aussagekräftige Grundrisse. Zwar sollten Sie keinesfalls erhebliche Mängel bei den Verhandlungen verschweigen (solche Täuschungen sind gesetzlich untersagt und können als “Bumerang” auf Sie zurückfallen), dennoch sollten Sie bei Inseraten und Anzeigen diese nur so formulieren, dass potentielle Käufer nicht von vornherein abgeschreckt sind. Ein Immobilienmakler kennt den schmalen Grat zwischen verbotener Täuschung und erlaubter Werbung und wird Ihre Immobilie daher auch auf Immobilienbörsen im Internet oder in Zeitungen optimal in Szene setzen.

Zudem wird er Ihnen ausrechnen können, ob es sich lohnt, Mängel vor dem Verkauf zu reparieren oder gar zu sanieren. Käufer können Sanierungskosten von der Steuer absetzen. Sie als Verkäufer haben diese Möglichkeit nicht. Andrerseits gibt es Mängel, die einen Verkaufspreis über Gebühr mindern können, sodass es sich unter Umständen lohnt, diese zu beseitigen. Das hängt stets vom Einzelfall ab. Genau diesen prüft Ihr Immobilienmakler für Sie im Detail! Bei den Verkaufsverhandlungen ist ebenfalls wieder Erfahrung und Verhandlungsgeschick gefragt. Ehe es zum Notar geht, sollte vorab die Bonität des Käufers geprüft werden. Lassen Sie dabei nicht allzu viel Zeit verstreichen, damit Sie mögliche andere (tatsächlich potente) Käufer nicht verlieren.

Ihr Immobilienmakler wird Ihnen zudem bei allen rechtlichen Belangen des Kaufvertrags und den damit verbundenen Haftungsrisiken (etwa korrekte Angaben zu den Wohnflächen) zur Seite stehen. Last but not least gilt es, ein Übergabeprotokoll zu erstellen, um möglichen Streitigkeiten vor Gericht zu entgehen. KLINGER Immobilien Berlin steht Ihnen bei allen Fragen und in allen Phasen des Immobilienverkaufs mit Tat und Rat zur Seite. Wenn Sie Immobilien verkaufen möchte, ist es aufgrund der Komplexität des Vorgangs daher stets empfehlenswert, sich an einen Experten wie KLINGER Immobilien zu wenden.